Wir nutzen Cookies, um unser Angebot so barrierefrei wie möglich zu gestalten. Mit der folgenden Abfrage lassen sich die einzelnen Hilfsmittel auswählen und die Auswahl wird auf diesem Rechner lokal in Cookies gespeichert. Die Abfrage kann jederzeit über den Schalter oben rechts auf der Seite aufgerufen und verändert werden.

Alle Funktionen deaktivieren Alle Funktionen aktivieren Ausgewählte Funktionen aktivieren

Stellenangebote

Im Rahmen der wissenschaftlichen Ausbildung sucht die Abteilung Thermische Prozesstechnik grundsätzlich

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

als Vollzeitstelle mit Promotionsmöglichkeit für die Dauer von 3 Jahren mit Verlängerungsoption.

Wir sind etabliert auf den Gebieten Pyrolyse, Vergasung und Verbrennung thermo-chemisch schwieriger Feststoffe mit zugehöriger Gasreinigung und Energienutzung. Kennzeichen der Abteilung ist die europaweit einmalige technische Ausstattung von F&E-Einrichtungen bis in den Technikumsmaßstab.

Gesucht werden junge Absolventen der Fachrichtung Verfahrens- oder Energietechnik, Chemieingenieurwesen oder angewandte Naturwissenschaften, die nach dem Studium eine anwendungsorientierte Weiterqualifizierung mit dem Ziel der Dissertation anstreben.

In den Projekten arbeiten Sie eng mit Industriepartnern sowie anderen Forschungsinstituten zusammen. Das genaue Thema der Dissertation richtet sich nach den persönlichen Neigungen sowie der Projektsituation zum Zeitpunkt der Einstellung. Die meisten Möglichkeiten bieten sich aktuell auf den Themenfeldern Pyrolyse und Abfallverbrennung.

 Aufgaben

  • Entwicklung von Ideen und Lösungen im Rahmen der Aufgabenstellung
  • Koordination und Durchführung experimenteller Arbeiten im Labor- und Technikumsmaßstab
  • Prozessmodellierung – Datenauswertung – Digitalisierung
  • Publikation und Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse

Qualifikation

  • Mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom)
  • Hohe Motivation zur Forschung sowie zur interdisziplinären Projektarbeit
  • Sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie eine strukturierte Arbeitsweise
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit, Engagement, Eigeninitiative und Belastbarkeit
  • Ausgeprägte Teamorientierung und Kommunikationsstärke
  • Sehr sichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift

Wir suchen Mitarbeiter*innen, die mit uns weiterwachsen und Teil unseres Teams werden möchten. Alle qualifizierten Bewerber werden bei der Einstellung ohne Rücksicht auf Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder nationale Herkunft berücksichtigt. Bewerbungen qualifizierter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht und werden mit Vorrang berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre vollständige Bewerbung an:

Dr.-Ing. Stefan Vodegel
E-Mail: stefan.vodegel@cutec.de

Clausthaler Umwelttechnik Forschungszentrum

Leibnizstraße 23
D-38678 Clausthal-Zellerfeld

Telefon: +49 5323 72-6124
Fax: +49 5323 72-6100
E-Mail: sekretariat@cutec.de