Wir nutzen Cookies, um unser Angebot so barrierefrei wie möglich zu gestalten. Mit der folgenden Abfrage lassen sich die einzelnen Hilfsmittel auswählen und die Auswahl wird auf diesem Rechner lokal in Cookies gespeichert. Die Abfrage kann jederzeit über den Schalter oben rechts auf der Seite aufgerufen und verändert werden.

Alle Funktionen deaktivieren Alle Funktionen aktivieren Ausgewählte Funktionen aktivieren

Auszubildende informieren sich über Brennstoffzellen

Am 19.11. besuchten rund 25 Auszubildende der Hermann GmbH das CUTEC Forschungszentrum, um sich über den Einsatz von Brennstoffzellen in der Mobilität zu informieren.

Die Hermann GmbH betreibt mehrere Autohäuser in der Region und beschäftigt rund 240 Mitarbeiter. Besonderer Wert wird daraufgelegt, die künftigen Mitarbeiter in den eigenen Reihen auszubilden.

Dr. Lindermeir begrüßte die Teilnehmer im CUTEC-Hörsaal und stellte zunächst kurz das CUTEC Forschungszentrum vor. Im anschließenden Vortrag gab Dr. Lindermeir einen Einblick über die Einsatzmöglichkeiten und den aktuellen Entwicklungsstand von Brennstoffzellenfahrzeugen. Diese haben insbesondere bei schweren Fahrzeugen und langen Reichweiten eine bessere Klimabilanz über den gesamten Lebenszyklus als Batterieelektrische Fahrzeuge.

Nach dem „Theorieteil“ konnten die Teilnehmer dann mit Experimentierkästen praktische Erfahrungen mit der elektrochemischen Energiewandlung sammeln. Mittels einer Elektrolysezelle wurde zunächst Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff zerlegt, der Wasserstroff konnte dann in kleinen Modell-Brennstoffzellen wieder in elektrische zurückgewandelt werden. Wasserstofferzeugung und Brennstoffzellen. Ein gemeinsamer Gang in die Mensa zum Mittagessen rundete die Veranstaltung ab.

Gruppenfoto der Teilnehmer, Foto: Verena Hecht