Seit Anfang April verstärkt Tobias Hinz als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand die Abteilung Metallrecycling. Sein Tätigkeitsfeld wird die Bearbeitung verschiedener Projekte zum Thema „Ressourceneffizienz“ sein.

Herr Hinz absolvierte sein Masterstudium im Studiengang „Technischer Umweltschutz“ an der Technischen Universität Berlin. Während seiner Masterarbeit beschäftigte er sich mit dem Ozoneintrag in Wasser mittels eines Hohlfasermembrankontaktors. Im Anschluss an sein Studium folgt ein zweimonatiger Aufenthalt in St. Domingo in der Dominikanischen Republik. In dieser Zeit untersuchte er die Wasserqualität in einer Abwasserbehandlungsanlage und führte Versuche zum optimalen Einsatz der Betriebsmittel durch. Danach war er drei Monate als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Umweltverfahrenstechnik an der Technischen Universität Berlin tätig.

Auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!